Historie

Das Blumenhaus Bischoff wurde im Jahre 1922 von Heinrich und Tusnelde Bischoff gegründet. Ursprünglich befand sich das Unternehmen am Mühlenberg in Ründeroth.  Bei Kriegsende wurden durch die ausgelöste Detonation bei der Sprengung der Ründerother Brücke sämtliche Gewächshäuser zerstört; deshalb erfolgte ein Neubau am Hohenstein in Ründeroth.

In den 50er Jahren übernahmen dann meine Eltern Anneliese und Heinrich Bischoff den Betrieb. Erst seit 1973 befindet sich Blumen Bischoff am Ihnen bekannten Standort, der Hauptstr. 26-28. 

In dritter Generation habe ich am 31.12.2011 dann den Betrieb von meiner Mutter übernommen. 






Blumen Bischoff, Inh. C. Bischoff, Hauptstr. 26-28, 51766 Engelskirchen

Telef.: +49 (0)2263 - 6212   Fax: +49 (0)2263 - 9696 950